Übernachten mal anders: Außergewöhnlich Schlafen in Hessen

Außergewöhnliche Übernachtungen

Es gibt Orte, da macht das Schlafen mehr Spaß als woanders: Ob eine Nacht in den Bäumen, im Himmelbett oder Eisenbahnschlafwagen – diese hessischen Übernachtungs- möglichkeiten versprechen ganz besondere Urlaubs-Erlebnisse. Hier erhalten Sie einen Überblick über außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten in Hessen.  

Eine Nacht in den Bäumen: Übernachten im Baumhaus

In Witzenhausen in der GrimmHeimat NordHessen werden Kindheitsträume wahr: Urlauber können hier eine Nacht im eigenen Baumhaus verbringen. Hoch in den Wipfeln der Bäume erleben Übernachtungsgäste in „Robin`s Nest“ den Wald aus einer anderen Perspektive. In den drei Baumhäusern haben bis zu vier Personen Platz, im Stelzenbaumhaus übernachten bis zu acht Personen. Die Baumhäuser, die individuell gestaltet und zum Teil mit Bollerofen ausgestattet sind, werden per Leiter, Stiege oder Hängebrücke erklommen.

Wie in einem Nest aus Holz werden die Besucher eins mit dem Wald und der Natur – ein unvergessliches Erlebnis ist garantiert. Am Boden zwischen den Baumhäusern genießen Gäste in der Waldbar Erfrischungsgetränke und ein Lagerfeuer lädt zu gemütlicher Runde ein. Schloss Berlepsch bietet in direkter Nachbarschaft spannende Erlebnisse rund um das Burg- und Ritterleben im Mittelalter. Der Grundpreis für ein Baumhaus liegt bei 150 Euro pro Haus. Erwachsene zahlen 19 Euro pro Nacht, Kinder zehn Euro. Infos: www.robins-nest.de

Himmelbett und Lagerfeuer: Übernachten unter freiem Himmel

Romantisch unter dem Sternenhimmel übernachten, das können Urlauber im nordhessischen Battenberg. Denn das Bett, das Jürgen Neussel und Martina Herbst ihren Übernachtungsgästen bereiten, steht unter freiem Himmel und ist lediglich durch ein Zeltdach vor Regen geschützt. Ungestört und umgeben vom wild-romantischen Wassergarten der Gastgeber lädt das Angebot „Himmelbett und Lagerfeuer“ zu romantischen Stunden zu zweit ein. Auch eine Übernachtung im völlig begrünten Erdhügelgartenhaus mit Bad und Sauna ist möglich. Der große und von außen nicht einsehbare Garten am Ortsrand von Battenberg ist eine grüne Oase mit Schwimmteich, Wasserläufen und Grillplatz. Eine Übernachtung kostet 75 Euro pro Person. Für jede weitere Nacht zahlen Gäste 50 Euro. Infos: www.naturalstil.de

Nostalgische Nachtruhe im Eisenbahnschlafwagen

Am ehemaligen Bahnhof von Gemünden (Wohra) hat ein ausrangierter Eisenbahnschlafwagen der Mitropa seinen Platz gefunden. Der restaurierte Schlafwagen verfügt über zehn Abteile, in denen bis zu drei Personen übernachten können – ideal für Wanderer, Radfahrer, Bahnnostalgiker und Abenteuerlustige. Auch die Umgebung passt: Bis Anfang der 1980er Jahre rollten hier noch Züge in den Bahnhof von Gemünden. Dann wurde der Bahnbetrieb eingestellt, Bahndämme und Gleise zurückgebaut. Nach Restaurierung und Umbau befindet sich heute in dem Gebäude die Gaststätte „Alter Bahnhof“, zu deren Angebot jeweils von März bis Oktober das Übernachten im ausrangierten Eisenbahnschlafwagen gehört. Die Gastgeber haben sich auf Aktivurlauber eingerichtet. So gibt es einen Gepäcktransfer für Radfahrer und Wanderer. Wanderreiter können ihr Pferd auf einer benachbarten Koppel mit Offenstall übernachten lassen. Eine Übernachtung ist ab zwölf Euro pro Person buchbar. Infos: www.alter-bahnhof-gemuenden.de 

Piekfeine Nächte im Odenwald

Naturnahes Schlafen im Odenwald: Wer den würzigen Duft von goldenem Heu und die rustikale Atmosphäre einer schönen, alten Bauernscheune genießen möchte, wird hier fündig. Ein restauriertes Hofgut im Brombachtal und zwei schöne Bauernhöfe in Mossautal und Rimbach erwarten die Gäste mit frischen Heubetten. Auf dem Hof „In's Scholze“ in Rimbach können Gäste von April bis Oktober einen gemütlichen Abend verleben und sich danach ins Abenteuer „Heu“ stürzen. Eine Übernachtung im Heulager kostet pro Person 14 Euro. Im Mossautal bietet das Heuhotel Angushof am Lind’lbrunnen bis zu 25 Personen Platz um zünftig im Heu zu schlafen. Für Heuschnupfenopfer besteht die Möglichkeit einer Übernachtung im Tipi. Eine Übernachtung im Heubett ist für 15,50 Euro pro Erwachsenem buchbar, Kinder zahlen 9,50 Euro. In der Heu-Herberge im 200 Jahre alten Burghof Meisinger im Brombachtal können in insgesamt acht abgeteilten Buchten zwei bis sechs Personen übernachten. In den Wintermonaten wird bei Bedarf ein Teil beheizt. Infos: www.ins-scholze.de oder  www.angushof-lindlbrunnen.de oder www.burghof-meisinger.de/heu-herberge.html

Nächtigen in Darmstadts Barockjuwel

Was das Darmstädter Hotel Jagdschloss Kranichstein so einzigartig macht, wusste bereits Landgraf Georg I. von Hessen-Darmstadt zu schätzen: Eine bezaubernde Wald- und Seenlandschaft. Seit 1580 eingebettet in dieses Idyll, bietet das Hotel seinen Gästen heute entspannende Ruhe und inspirierenden Freiraum. Umgeben von der schlichten Eleganz der Renaissance und der üppigen Lebensfreude des Barock, verwöhnt von einem souveränen Service, wird hier jeder Aufenthalt zum Genuss. Eine Übernachtung ist ab 69 Euro im Zeughaus und ab 89 Euro im Schloss buchbar. Infos: www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de

Schlafen im Wachturm

Wer ein ganz besonderes Highlight für eine Übernachtung sucht, ist in der Wehrturm-Suite des Stadthotels Bad Hersfeld richtig. Einst sicherte der ehemalige Wehrturm die Wasserversorgung der Stadt. Genau an dieser Stelle floss das „Wilde Wässerchen“ unter der Stadtmauer in die Stadt hinein. Im Laufe der Zeit verfiel der einstige Wachturm zusehend und so setzte man dem viereckigen Turmstumpf ein Stockwerk aus Fachwerk auf. Heute beherbergt der Wehrturm eine Übernachtungsmöglichkeit der ganz besonderen Art. Neu restauriert und mit allem erdenklichen Komfort ausgestattet, genießen Gäste auf vier luxuriös ausgestatteten Etagen alle Vorzüge eines modernen Hotels. Neben Room-Service, VIP-Lounge und Event-Restaurant, bietet die Unterkunft einen herrlichen Blick auf die Leonhard Müller Parkanlage mit den Nordschulteichen. Die Wehrturm-Suite besticht zudem durch ihre sehr ruhige Lage innerhalb des Stadtzentrums. Die Stiftsruine, Austragungsort der jährlichen Bad Hersfelder Festspiele, erreichen Gäste in wenigen Gehminuten. Infos: www.stadthotelbadhersfeld.de/

Übernachten mit Blick auf sagenumwobenen Burg

Ein Kneippgesundheitshof der Extraklasse ist der Weidelshof in Naumburg mit Blick zur sagenumwobenen Weidelsburg. Jährlich auf der Gesundheitswoche in Berlin zum beliebtesten Hessischen Bauernhof gekürt, bietet der Hof Ferienwohnungen mit viel Komfort. Ergänzend zu den Angeboten für die Kleinen wie Märchenscheune, Indoorkletterbaum, Streicheltiere, Ponys und Esel, haben auch die Eltern ihre Erholzone im hauseigenen Wellnessbereich mit Sauna, Güssen und Ruheraum. Bewegung in der Natur, zur Ruhe kommen, dem Alltagsstress entfliehen, Körper, Seele und Geist in Einklang bringen – all das können Gäste auf dem Weidelshof genießen. Nah am Bach gelegen kann das Element Wasser im kleinen Staubecken beim Mühlrad besonders intensiv erlebt werden. Infos: www.weidelshof.de

Schäferstündchen im roten Schäferwagen

Mit einem Schäferstündchen im einem der vermutlich kleinsten „Hotels“ in Hessen erleben Urlauber ein ganz besonderes Erlebnis: Auf Hof Haennesse in Schlitz-Pfordt in der Region Vogelsberg übernachten Romantiker in einem roten Schäferwagen ganz für sich allein auf einer Wiese und müssen dabei nicht auf Schlafkomfort verzichten, denn der Wagen ist mit richtigen Betten ausgestattet. Schlafsack oder Bettwäsche kann gegen Gebühr gestellt werden. Darüber hinaus können Gäste ein Picknick vor dem Wagen genießen – ganz gemütlich mit Feuerschale. Eine Übernachtung kostet zehn Euro pro Person. Frühstück kann für 7,50 Euro pro Person dazu gebucht werden. 
Infos: www.hof-haennesse.de oder www.vogelsberg-touristik.de

Unterkünfte in Hessen

Veranstaltungen in Hessen

bahn.de - Anreiseformular

Kofinanziert durch: