Mathematikum in Giessen preloader-image Hessen Agentur, F. Trykowski

Erlebniswelt Hessen

Ausflugsziele & Attraktionen

Nervenkitzel, Spannung, Spaß für Familie und Kinder.

Erlebniswelt Hessen

Entdecke Deinen Lieblingsort in Hessen, mit allen Sinnen. Sei es durch die Natur, die Wissenschaft oder auch durch Dich selbst. In Hessen kannst Du spüren, welche Kraft einen Tornado antreibt, wie aus unscheinbarem Durcheinander eine Zahl entsteht und ein klarer Ton ein klares Bild entstehen lässt. Erforsche Wind und Wetter im Wetterpark in Offenbach, die beeindruckende Welt der Zahlen im Mathematikum in Gießen und das Erfahrungsfeld der Sinne im Schloss Freudenberg in Wiesbaden.

Schloss Freudenberg in Wiesbaden

„Das Entfalten der Sinne ist ein Abenteuer“, aus genau diesem Grund ist das Schloss Freudenberg in Wiesbaden der Lieblingsort von Katharina Schenk. Als Schauspielerin und Regisseurin begleitet sie die Besucher hier durch das Erfahrungsfeld der Sinne. Probiere Dein Glück bei der Wunschschale: sie funktioniert, wenn Du ganz fest und aufrichtig wünschst. Befeuchte die Hände mit Wasser und spiele die Klangschale. Wenn das Wasser dann in die Höhe sprudelt, ist Dein Wunsch gewährt. Oder Du lässt bei den Chladnischen Klangfiguren den Sand tanzen. Hier streichst Du mit einem Geigenbogen seitlich an einer dünnen Metallplatte entlang, bis dabei ein Ton hörbar wird. „Kinder beschrieben uns dieses Phänomen am besten“, berichtet Katharina Schenk, „sie sagen, der Sand sucht Ruhe.“ Und er findet ihn auch, dort wo er liegen bleibt. Für uns Erwachsene ist es das Zeichen, ein klarer Ton erzeigt ein klares Bild. Der Erfinder des tanzenden Sandes konnte mit diesem Phänomen sogar Napoleon begeistern. Im Schloss Freudenberg in Wiesbaden werden alle Sinne angesprochen und so mach einer verlässt das Erfahrungsfeld mit der Gewissheit, dass er die Welt so nicht nie gesehen hat.

Du liebst diesen Ort?

Vergib Herzen an deine Lieblingsorte und sammle Bonus-Herzen im MeinHessen-Club.

Mathematikum in Gießen

 „Das Mathematikum in Gießen ist ein Ort, an dem alle gute Laune haben und jeder glücklich ist, obwohl man sich den ganzen Tag mit Mathematik beschäftigt“, stellt Laila Samuel überzeugt fest und Du glaubst ihr sofort. Denn in dieser besonderen Erlebniswelt geht es nicht um Formeln oder Gleichungen. Dafür kannst Du die Leonardo-Brücke von Da Vinci nachbauen, Dich in eine riesige Seifenblase hüllen oder beim Pyramidenbau mächtig die grauen Zellen anstrengen. „Gerade die Zweier-Pyramide ist ein tolles Experiment, weil es so einfach aussieht“, erklärt die Mathematikerin. „Es ist aber schwieriger als gedacht und trotzdem schafft es jeder irgendwann.“ Die Mitmach-Welt mit über 170 Exponaten lässt Dich staunen, knobeln und lachen. Hier gibt es überall etwas zu entdecken, manchmal muss man dafür nur seinen Blickwinkel ändern. An einer Wand kannst Du zum Beispiel ein Gewirr von Formen betrachten, das dort unscheinbar hängt. Erst wenn das Licht angeht, wird auch Dir ein Licht aufgehen und Du entdeckst die Ordnung im Chaos. Wer anfangs noch etwas skeptisch über den Teppich im Eingangsbereich diese Erlebniswelt betritt, ist am Ende definitiv überzeugt: „Mathematik macht glücklich“.

Wetterpark Offenbach

„Hier wird Wetter interaktiv und anschaulich erklärt,“ deshalb ist der Wetterpark der Lieblingsort von Denny Karan. Und wo sollte sich ein Meteorologe auch wohler fühlen als an einem Ort, an dem sich die Kraft des Tornados erklären lässt und die Wolke als Flaschengeist erscheint. „Im Besucherzentrum kannst Du erleben, wie Wetter und spezielle Phänomene entstehen“, erklärt der Parkführer. Außerdem bekommst Du Karten für Radtouren in die Umgebung und kannst genießen, was das 20.000 Quadratmeter große Gelände an Naherholung bietet. Den Wetterpark mit seinen Stationen und Exponaten kannst Du auf eigene Faust erkunden oder Dich in der Gruppe führen lassen. Ein besonderes Highlight jedes Jahr ist die Blaue Stunde. Mit einem kostenlosen Überraschungsprogramm lädt Dich der Wetterpark ein, Phänomene und Themen rund um das Wetter- und Klimageschehen zu erleben.