Besucher auf den Treppen des Fuldaer Stadtschlosses preloader-image Hessen Agentur, F. Trykowski

Fulda. Barocke Schönheit

Fulda

Vom Fuldaer Dom über den Schlosspark und den Abteigarten bis in die Altstadt.

Schlossgarten Fulda

Grüne Lunge

Der Schlossgarten von Fulda liegt im Herzen der Stadt und ist zugleich die grüne Lunge für Einheimische und Besucher. Mit seinem barocken Stadtschloss, der Orangerie, der Floravase, den weitläufigen Parkanlagen und dem imposanten Blick auf das Wahrzeichen von Fulda - den Dom zu Fulda - ist der Schlossgarten ein must-have auf der Reiseroute durch unseren Lieblingsort.

Abtei- Garten und Laden

Biologischer Anbau und Verkauf

Unweit des Fuldaer Doms befindet sich in unserem Lieblingsort die Abtei mit ihrem seit über einem halben Jahrhundert bewirtschafteten Bio-Gartens. Ein Ort der Ruhe in Verbindung zur Natur, aus welchem unter anderem die Grundlagen für den Fruchtgelee stammen. Im Laden der Abtei kann man sich durch die Klosterküche schlemmen, einen der beliebten Kräuterliköre trinken oder etwas Kunsthandwerk erwerben. Die Terrasse der Abtei lädt als Ruheoase zum Entspannen ein und ist auch Startpunkt der Führungen durch den Klostergarten.

Antonius Ladencafe

Handwerkskunst und Gaumenfreuden

Das Ladencafe der Antonius-Stiftung in der Altstadt von Fulda ist mehr als eine Inklusion von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt: Es ist ein Ort des Beisammenseins, des Miteinanders und vor allem auch der Gaumenfreuden. Denn hier werden neben individuell und Handwerk wie Kerzenständer und Tassen liebevoll hergerichtete Speisen gereicht. Mitten im Fuldaer Handwerkerviertel wird hier unter anderem hauseigenes Brot und Kuchen verkauft.