preloader-image Katharina Jaeger

Zu Gast im Reich der urigen Buchen:
Nationalpark Kellerwald-Edersee

Sie wollen den Nationalpark Kellerwald-Edersee kostenlos erkunden?

 

Tragen Sie einfach im unten stehenden Formular Ihre Kontaktdaten ein und mit etwas Glück können wir Sie schon bald bei uns begrüßen. Der Nationalpark Kellerwald Edersee verlost:

  • 2 Übernachtungen für 2 im Waldhotel Wiesemann in Waldeck
  • E-Bikes zur kostenlosen Verfügung

Majestätische Riesen, zarte Triebe und knorrige Zwerge: In Reich der urigen Buchen gibt es die unterschiedlichsten Baumformen – je nach Alter sehen sie anders aus. Manche Bäume sind gar über 300 Jahre alt. Wer Glück hat, sieht über ihren Baumkronen, wie Schwarz- und Rotmilan ihre Kreise ziehen. Zwischen den Blättern am Boden rascheln Feldmäuse, während seltene Käferarten ihre Arbeit im Totholz verrichten. Kristallklare Quellbäche bieten dem Feuersalamander einen optimalen Lebensraum. Nachts schwirren Fledermäuse durchs Mondlicht. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee, Hessens einzige Großschutzgebiet, bietet vielen seltenen Tieren, Pflanzen und Pilzen einen Lebensraum.

Er liegt im Herzen des gleichnamigen Naturparks und schützt als Teil des UNESCO-Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ einen der letzten großen Rotbuchenwälder Europas. Besucher dürfen auf naturnahen Wegen einen Blick in diese einzigartige Welt werfen.

Neunzehn Rundwanderwege führen in den faszinierenden Buchenwald, zu glasklaren Quellen, stillen Wiesentälern und felsigen Hängen, an denen sich knorrige Eichen behaupten. Immer wieder schimmert der Edersee durchs Grün und lockt zur Erfrischung. Rundherum verläuft der Urwaldsteig Edersee: Waldluft und Naturschauspiel auf 68 Kilometern.

Die Ranger des Nationalparks geben auf geführten Touren interessante Fakten über die Heilkräfte der Pflanzen oder die Brunft der Hirsche preis. Für Fahrrad- und E-Bike-Fahrer sind eigene Wege ausgewiesen. Familien freuen sich über eine Planwagenfahrt, und Kinder dürfen sogar die Tierpfleger im WildtierPark Edersee begleiten. Stets gilt: Der Mensch ist nur zu Gast – der Schutz der Natur steht an erster Stelle.

* sind Pflichtfelder
Nach Absenden dieser Seite erhalten Sie eine Mail mit einem Link.
Klicken Sie diesen bitte an, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist.

Weiterführende Links