preloader-image
Aktivitäten

Paddeln auf Hessens Flüssen

stromabwärts auf Lahn, Fulda und Werra

Die hessischen Flüsse erlauben auf zahlreichen Kilometern eine neue Sichtweise auf die Schönheit der Natur. Hier stellen wir Ihnen einige attraktive hessische Flussabschnitte vor, die in der Regel von April bis Oktober befahren werden können und keine besonderen Vorkenntnisse im Paddeln erfordern. Sie finden Informationen zu den einzelnen Flusslandschaften, Sehenswertes am Flussufer, Ein- und Ausstiegsstellen, Rast- und Campingplätze, Infoadressen sowie einen besonderen Tourentipp.

Länge
> 20km
0km
Höhenunterschied
> 2000m
0m
Dauer
> 8h
0h
Kassel Land | Kanu

Diemel Paddeltipp - Zwischen Romantik und Abenteuer

Zweitägige Paddeltour mit Start im malerischen Fachwerkstättchen Liebenau über Trendelburg mit dem Ziel Bad Karlshafen. In diesem Landschaftsschutzgebiet erlebt man beim Kanuwandern Natur pur, denn das mediterrane Landschaftsbild lädt zum Entspannen ein, wenngleich zunächst schnellere Abschnitte, Sohlschwellen und Baumreste im Wasser für gewissen Nervenkitzel sorgen und eine Prise Abenteuer in die Flussfahrt mischen. Wenige Kilometer flussabwärts grüßt die Diemel das malerische Fachwerkstädtchen[...]MEHR

Waldecker Land | Kanu

Eder Paddeltipp - Amazonasgefühle in Hessen

Die Eder wird von Naturliebhabern als das „Juwel der Flüsse Hessens“ bezeichnet und wurde aufgrund der inzwischen selten gewordenen Auewälder im Unterlauf fast ausnahmslos zum Naturschutzgebiet erklärt. Ab Affoldern gibt es im Hochsommer den besten Wasserstand. Das Wasser der Eder ist hier glasklar und strömt in beachtlicher Geschwindigkeit. Sie ist breit und meistens nicht sehr tief, also auch für Anfänger und Gruppen bestens geeignet. Hinter der 47 m hohen Staustufe von Affoldern fließt die[...]MEHR

Waldhessen | Kanu

Fulda Paddeltipp - Die kleine Schwester der Werra

In der Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld grüßt der Fluss die berühmte Stiftsruine, die größte romanische Kirchenruine nördlich der Alpen, und windet sich im zügigen Strom der alten Landgrafenstadt Rotenburg an der Fulda entgegen. In Grebenau beginnt die große beeindruckende Fuldaschleife, die den Fluss in einer kapriziösen zweifachen 180 Grad Windung um die Landzunge von Büchenwerra führt. Bis zu deren Ende in Guxhagen durchzieht die Fulda nun ein einsames, von Wald umgebenes, enges Tal. Kurz[...]MEHR

Lahntal | Kanu

Lahn Paddeltipp - Zwischen Natur und Kultur

Die Lahn zählt mit ihren 242 km zu einem der wasserwanderfreundlichsten Flüsse Deutschlands. Ihr ursprünglicher Lauf führt durch unberührte Natur, an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreichen Landschaften vorbei. Der sich ständig ändernde Flussverlauf gewinnt durch leichte Stromschnellen und vielen Schleusen sowie dem einzigen Schifffahrtstunnel Deutschlands interessante Variationen und ist für den ungeübten Paddler ebenso abwechslungsreich wie für den erfahrenen Kanuten. MEHR

Welterberegion Wartburg-Hainich | Kanu

Werra Paddeltipp - Große Schwester der Fulda

Einst als Schifffahrts- und Handelsstraße von großer Bedeutung, findet heute auf der Werra kein Frachtverkehr mehr statt, so dass eine Kanufahrt durch die Mittelgebirgs-landschaften und Naturreservate des Werratales ein wirklicher Geheimtipp ist. Mehrfach durchfließt die Werra als Grenzfluss Teile von Hessen und Thüringen mit zügiger Strömung und Blick auf die zahlreichen Burgen und Schlösser, romantische Fachwerkdörfer und die grün bewaldeten Bergrücken einer anmutenden Landschaft. Hoch im[...]MEHR

preloader-image
mehr anzeigen