GEWINNSPIEL
preloader-image www.hessen-tourismus.de, Tourismus- und Kongressmarketing Hessen

Werra Paddeltipp - Große Schwester der Fulda

Quelle:
Tourismus- und Kongressmarketing Hessen

Tourismus- und Kongressmarketing Hessen
Autor: www.hessen-tourismus.de

Einst als Schifffahrts- und Handelsstraße von großer Bedeutung, findet heute auf der Werra kein Frachtverkehr mehr statt, so dass eine Kanufahrt durch die Mittelgebirgs-landschaften und Naturreservate des Werratales ein wirklicher Geheimtipp ist. Mehrfach durchfließt die Werra als Grenzfluss Teile von Hessen und Thüringen mit zügiger Strömung und Blick auf die zahlreichen Burgen und Schlösser, romantische Fachwerkdörfer und die grün bewaldeten Bergrücken einer anmutenden Landschaft. Hoch im südlichen Thüringer Wald entspringt der Fluss und erreicht nach fast 300 km am Fuße des Kaufunger Waldes Hann. Münden, wo er gemeinsam mit der Fulda die Weser speist. Dazwischen säumen heute mehrere Naturparke das Werratal und laden ein, wilde Orchideen und seltene Tiere zu beobachten.

Informationen

Streckenverlauf
Saison
Apr , Mai , Jun , Jul , Aug , Sep , Okt

  • Etappentour