preloader-image Katharina Schattner, Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Rheinradweg

Quelle:
Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Autor: Katharina Schattner

Am Rheinradweg als einem der bedeutendsten europäischen Radfernwege von ca. 1.233 km Länge hat Rheinland-Pfalz linksrheinisch zwischen der Grenze zu Frankreich im Süden und der Landesgrenze zu NRW im Norden einen Anteil von ca. 318 km, rechtsrheinisch 75 km.
Ohne Anstiege verläuft der Rheinradweg meist in Ufernähe und fast immer auf eigenen Wegen.
Der Weg ist durchgehend mit dem Signet EuroVelo 15 ausgeschildert.

 

Der Rheinradweg durchquert ab der Landesgrenze die Regionen Pfalz, Rheinhessen und Romantischer Rhein und führt dabei durch die wichtigen großen Städte Speyer, Ludwigshafen, Worms, Mainz und Koblenz, lässt aber auch die vielen kleinen Orte nicht aus. In den bekannten Weinregionen laden typische Straußwirtschaften zu regelmäßigen Pausen und zum Genießen ein. 

Der Rheinradweg verläuft meist als eigenständiger asphaltierter Weg, nutzt mitunter auch Strecken auf dem Leinpfad, oft unter hohen Pappelreihen unmittelbar in Ufernähe, macht aber auch manchmal Schleifen um Altrheinarme oder bebaute Gebiete. Der Weg führt durch eine einzigartige Kulturlandschaft, die sich sowohl als intensiv genutzte wirtschaftliche Transportader zeigt, aber auch ruhige, naturgeschützte Abschnitte und historische Bauwerke zu bieten hat. Neben den drei UNESCO Welterbestätten (Oberes Mittelrheintal, Obergermanisch-Rätischer Limes und Speyerer Dom) beeindruckt auf dieser Strecke vor allem die enorm hohe Burgen- und Schlösserdichte dieses sagenumwobenen Flusstales.

Wohl nirgends sonst kann man die Tour in Länge und Dauer flexibler gestalten als hier am Rhein. Dank hervorragender Bahnanbindung auf beiden Uferseiten kann man den Ausgangspunkt beliebig wählen oder man steigt auf eines der Schiffe um, die auch Fahrräder befördern. Per Fähre lässt sich die Rheinseite bequem wechseln.
Die vielen fahrradfreundlichen Unterkünfte entlang der Strecke laden nach der Radtour zur erholsamen Pause für Rad und Radler ein.

Informationen

Streckenverlauf
Saison
Mär , Apr , Mai , Jun , Jul , Aug , Sep , Okt , Nov

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Mehr aus
Rhön und Radfahren