Dom und Michaelskirche in Fulda preloader-image TKM Fulda

Fulda

Barock mit Flair.

Barockstadt Fulda...

steht auf den Hinweisschildern an der Autobahn und in der Tat, das Barockviertel ist ein bemerkenswertes städtebauliches Ensemble, das die Stadt prägt. Der einzigartige Dom sucht in Deutschland seines gleichen. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erschufen virtuose Bauleute und Ausgestalter das helle Gotteshaus. Gegenüber des Doms entstand zudem ein prächtiges Barockschloss, das heute ein vielbesuchtes Museum beherbergt.

Direkt vor dem Barockschloss breitet sich ein kleiner aber feiner Schlossgarten aus, den weiteres barockes Kleinod ziert: die Orangerie. Inmitten dieser unglaublichen Szenerie finden jährlich auf dem Domplatz und Schlosshof große Open-Air Konzerte statt. Doch Fulda beherbergt nicht nur barocke Meisterleistungen. Gegenüber dem Dom befindet sich die Michaelskirche, eine der ältesten romanischen Kirchen auf deutschem Boden. Wenn Sie ein wenig weiter durch die romantischen Gassen Fuldas schlendern, gelangen Sie in die mittelalterliche Altstadt mit dem Hexenturm. Auf Schritt und Tritt wirkt hier die gegenwärtige Geschichte nie museal. Die alten Bauten beherbergen Geschäfte, Boutiquen sowie jede Menge Kneipen, Restaurants und Straßencafés. Kein Wunder also, dass Fulda von Gästen aus aller Welt als spritziger Cocktail bunter Impressionen empfunden wird. Eine reizvolle Mischung aus traditionsreichen Sehenswürdigkeiten, kulturellen Angeboten und vielerlei modernen Freizeit-Freuden. Kein Wunder, dass die Zuschauer des hr-Fernsehens Fulda in 2012 zur schönsten Stadt Hessens gewählt haben.

Kontakt

Tourismus und Kongressmanagement Fulda
Bonifatiusplatz 1
36037 Fulda
Tel.: +49 (0) 661 / 1021-813
Fax: +49 (0) 661 / 1022-811