GEWINNSPIEL
preloader-image Weidelsburg_Paavo Blåfield
Naturlandschaften

Naturpark Habichtswald

Wuchtige Basaltkegel und verwunschene Seen

Der Naturpark Habichtswald liegt direkt vor den Toren der Kulturmetropole Kassel und begeistert durch ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten.

Dichte Laubwälder und windgepeitschte, baumlose Hochflächen, wuchtige Basaltkegel und verwunschene Seen, romantische Burgruinen und weite Blicke über kleinteilige, seit Jahrhunderten bewirtschaftete Felder und Wiesen - es sind die kleinen Dinge, die den Naturpark Habichtswald liebens- und erlebenswert machen. Über 50 Wanderparkplätze bilden die Tore zur Wanderwelt. Der Premiumwanderweg "Habichtswaldsteig" leitet Wanderer über 85 Kilometer vom Edersee über Naumburg und Kassel bis nach Zierenberg. Neben dem Leitweg laden acht Extratouren als Rundwege zu Tages- und Halbtageswanderungen ein. Besondere Naturerlebnisse versprechen die zahlreichen Angebote an geführten Wanderungen im Naturparkgebiet. Ausgebildete Naturparkführer nehmen die Besucher mit auf Entdeckungsreisen, lenken die Blicke auf die Besonderheiten der Region, überraschen mit unbekannt Bekanntem und lüften die kleinen Geheimnisse der Natur. Das Dörnberggebiet gehört zu den beeindruckendsten Landschaften im Naturpark Habichtswald. Die Kulturgeschichte, die Geologie und die speziellen Tier- und Pflanzengesellschaften ziehen seit jeher viele Menschen an. Auf dem Dörnberg befindet sich darüber hinaus das Naturparkzentrum Habichtswald. Es ist nicht nur ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, sondern informiert auch detailliert über den ganzen Naturpark und dessen naturräumliche, geschichtliche und geologische Voraussetzungen sowie über Freizeit- und Veranstaltungsangebote im Bereich des Naturparks. Der Bergpark Wilhelmshöhe als UNESCO Weltkulturerbe liegt im östlichen Bereich des Naturpark Habichtswald und fungiert als Zuschauermagnet weit über die Grenzen der Region hinaus.

Kontakt

Naturparkzentrum Habichtswald

Auf dem Dörnberg 13

34289 Zierenberg

Tel.: +49 (0) 5606 / 533 266

Fax: +49 (0) 5606 / 533 291