Frankfurt Europa Open Airpreloader-imageTim Wegner

Frankfurt am Main

Herzlich Willkommen in Frankfurt am Main! Die Skyline mit hoch in den Himmel gebauten Wolkenkratzern, gemütliche Fachwerkhäuser, das neue DomRömer-Quartier (die neue Altstadt mittem im Stadtzentrum) und unzählige weitere sehenswerte Orte warten darauf, entdeckt zu werden. Doch die Stadt lockt noch mit viel mehr: Kunst, Kultur, Musik und Gastronomie – die Besucher haben die Wahl!

Die neue Altstadt

Frankfurt hat seine Altstadt zurück und ist verliebt in die Gassen und Plätze, Geschäfte und Cafés zwischen Dom und Römer. Genau genommen können Besucher die Altstadt auf drei Ebenen entdecken, unten angefangen in der Kaiserpfalz franconofurd. Hier befinden sich die ältesten Siedlungsreste der Stadt, ein römisches Bad und die Mauern des karolingischen Königshofes. Ein völlig neues Erlebnis ist der Blick auf die Altstadtdächer aus der Vogelperspektive vom Belvederchen, der Dachterrasse des Hauses „Goldene Waage“. Und dazwischen? Das Stoltze-Museum sowie das Struwwelpeter Museum sind eröffnet, Kunstinteressierte sind in der SCHIRN und im Frankfurter Kunstverein richtig, die die Altstadt an zwei Seiten einrahmen. 

Mainhattan – Hessens größte Stadt

Frankfurt, die pulsierende Metropole am Main, ist die größte Stadt Hessens und mit ihren knapp 690.000 Einwohnern fünftgrößte Stadt Deutschlands. Das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist die Skyline, weshalb Frankfurt oft auch „Mainhatten“ genannt wird. Einst besaß Frankfurt mit seinen 3.000 Fachwerkhäusern die größte zusammenhängende Altstadt Deutschlands – heute befinden sich die Überreste der historischen Altstadt rund um den Rathausplatz Römerberg.

Die Geburtsstadt Goethes bietet neben unzähligen Shoppingmöglichkeiten, zu denen auch die exklusive Goethestraße oder das Einkaufszentrum „My Zeil“ gehören, eine große Bandbreite an kulinarischen Spezialitäten aus nahezu allen Ländern der Welt. Zu den regionalen Spezialitäten der Stadt gehören neben dem Frankfurter Würstchen auch die Frankfurter Grüne Soße oder Apfelwein, die sowohl in Designer-Bars als auch in urigen Kneipen auf der Karte stehen. Die beste Aussicht auf Frankfurt bietet die Aussichtsterrasse des HELABA-Towers in 200 Metern Höhe.

Frankfurts grüne Seite 

Was viele nicht wissen: Frankfurt ist eine der waldreichsten Großstädte Deutschlands. Auf knapp 5.000 Hektar erstreckt sich der Stadtwald – auch „Grüne Lunge“ genannt, über 50 Parks und Gärten zählen zum „Frankfurter Grüngürtel“, der die Stadt auf rund 75 Kilometern umschließt. Der wohl schönste Park der Stadt ist der Palmengarten, der mit seiner großen Parklandschaft und Gewächshäusern eine Oase der Ruhe und Entspannung ist. Rad- und Wanderwege führen einmal um die gesamte Metropole inklusive abwechslungsreicher Ausflugsziele und immer neuer Perspektiven auf die Skyline. Durch den Stadtwald, vorbei an einer echten Düne, an einer Fachwerkaltstadt und über einen Weinberg, den Lohrberg. Schneller geht es, einmal auf dem früheren Befestigungsring das Stadtzentrum zu umrunden, vorbei an der Alten Oper oder dem Chinesischen Garten. Einmalige Ausblicke auf die Skyline, insbesondere im Licht der Abendstimmung, bietet ein Spaziergang entlang des Mainufers.

Ein Ufer voller Museen 

Am Ufer des Mains kann man aber nicht nur wunderbar spazieren gehen. Vom Museum der Weltkulturen bis zum Deutschen Architektur Museum, vom Filmmuseum bis zum Städel Museum, dessen spektakulärer Anbau die Besucher begeistert – am Frankfurter Museumsufer liegen zahlreiche kulturelle Attraktionen. Jährlich stehen am letzten Augustwochenende die Ausstellungshäuser für drei Tage ganz im Mittelpunkt der Stadt: Rund drei Millionen Besucher machen das Museumsuferfest zu einem der größten Kulturfestivals Europas. Die knapp 40 Museen und Ausstellungshäuser sowie mehr als 60 Theater und freie Theatergruppen der Stadt prägen das vielfältige Kulturangebot Frankfurts.

 

Jetzt buchen auf www.railtour.ch oder unter der Tel.
+41 (0)31 3780 101

Kontakt

Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
Kaiserstrasse 56
60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 2123-8800
Fax: +49 (0) 69 / 2123-7880