Blick auf die Innenstadt Kasselspreloader-image
Copyright Eye Icon© Kassel Marketing GmbH/Jörg Conrad

Kassel

Stadt der Kontraste

Vielfalt, die fasziniert

Prächtige Schlösser und Kunstschätze, tolle Veranstaltungen, zauberhafte Parks und eine lebhafte alternative Szene: Kultur und Natur ohne Ende prägen Hessens drittgrößte Stadt. Kassel liebt die Kontraste, beherrscht perfekt den Spagat zwischen Tradition und Moderne. So bietet die Stadt faszinierendes UNESCO-Welterbe genauso wie das berühmte Kunst-Event documenta, dazu eine bunte Graffiti-Szene und alternative Geschäfte – und märchenhafte Kaffeehäuser, die gibt es hier auch. 
 

Herkules Statue über dem Bergpark Wilhelmshöhe Kassel
Herkules Statue über dem Bergpark Wilhelmshöhe Kassel

Dürfen wir vorstellen: Das ist Kassel

Mit mehr als 200.000 Einwohnern Hessens drittgrößte Metropole hinter Frankfurt und Wiesbaden, Universitätsstadt, einst Kapitale der Landgrafschaft Hessen und heute Verkehrsknotenpunkt und Shopping-Dorado: All das ist Kassel und noch viel mehr. Zum Beispiele eine der grünsten Städte unseres Landes, zauberhafter Grünanlagen sei dank – so zählt der Bergpark Wilhelmshöhe als größter seiner Art in Europa mit prachtvollen barocken Wasserspielen und der einzigartigen Landschaftsarchitektur nicht umsonst zum Welterbe der UNESCO. Als ehemalige Residenzstadt hat Kassel zudem prächtige Schlösser und Kunstschätze, aber auch eine facetten- und kontrastreiche Alltagsbauweise in den einzelnen Vierteln – viele Gebäude in der City etwa gehören heute zu den Ikonen der 50er-Jahre-Architektur.

Kunst und Kultur werden in dieser Stadt groß geschrieben. Die Gemäldegalerie Alte Meister im Schloss Wilhelmshöhe zählt zu den wichtigsten Kunstsammlungen Deutschlands, während die documenta als weltweit bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst alle fünf Jahre hunderttausende Besucher von nah und fern anzieht. Kulturfans freuen sich über zahlreiche weitere Museen und Sammlungen, darunter die GRIMMWELT, die die Märchen der Brüder Grimm lebendig werden lässt. Natürlich kommt auch der Genuss in und um Kassel in keiner Weise zu kurz: Regionale Spezialitäten werden hier sorgsam von Hand produziert, vom feinen Nordhessen-Gin über die berühmte „Ahle Worscht“ bis hin zum leckeren Craft Beer. Dazu Kuchen von Cafés à la Nenninger oder Salotto – einfach köstlich.

5 Dinge, die man in Kassel nicht verpassen sollte

Die Museen in Kassel machen auch an Regentagen tolle Erlebnisse möglich. Nimm Dir die Zeit und erkunde das ausgiebige Angebot der über 20 Museen Kassels. Beispiele gefällig? Die Gemäldegalerie Alte Meister etwa, in der es von Werken großer Künstler nur so wimmelt – wolltest Du nicht längst einmal Originale von Rembrandt, Peter Paul Rubens, Dürer oder Tizian bewundern? Wer sich für aktuellere Kunstgeschichte interessiert, kein Problem: von Joseph Beuys bis Andy Warhol sind die Stars dieser Epoche in der Neuen Galerie vertreten. Neben weiteren tollen Sammlungen wie dem Hessischen Landesmuseum oder dem Naturkundemuseum hat das Kasseler Museum für Sepulkralkultur einen besonderen Stellenwert – als einzige Einrichtung in Deutschland zeigt es Exponate zum Thema Tod in all seinen Facetten.

Der documenta als weltbekannte Ausstellungsreihe zeitgenössischer Kunst ist zu verdanken, dass in Kassel Kunst auch draußen im öffentlichen Raum bewundert werden kann. So ließ Joseph Beuys unter dem Titel „7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ im Rahmen einer documenta-Weltkunstausstellung tausende Bäume im Bereich der City einpflanzen. Die documenta, erstmals veranstaltet 1955, findet alle fünf Jahre als weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Kassel statt. Die nächste Ausgabe ist für den Zeitraum 18. Juni bis 25. September 2022 geplant. Bis dahin kannst Du schon mal spannende documenta-Werke vergangener Jahre bewundern – neben einer Präsentation in der Neuen Galerie lockt auch ein Rundgang zu Außenwerken per Audio-Guide, etwa zum „Himmelsstürmer“ am Hauptbahnhof und zur „Spitzhacke“ am Fulda-Ufer.

Alternatives Shopping in Kassel, das bedeutet eine große Auswahl an öko-fairen Lifestyle-Produkten für Zuhause oder unterwegs, in liebevoller Handarbeit gestaltete Papeterien und Schreibwaren aus umweltbewussten Materialien, natürliches Deo oder süffige Bierspezialitäten der Braumanufaktur Steckenpferd – all das und noch viel mehr gibt es etwa bei soki im Kasseler Szeneviertel Vorderer Westen. Highlight im Sortiment sind knallbunte Boxershorts, die vor Ort aus Deiner Bettwäsche genäht werden. Der Green Concept Store steht beispielhaft für ein alternatives Shoppingerlebnis in den Quartieren der Stadt, unweit der großen Einkaufscenter. Dort kannst Du aus originellen, nachhaltig produzierten Produkten wählen, die Deinen Alltag noch grüner und fairer machen.

Die GRIMMWELT in Kassel lässt die Welt der Märchen und Geschichten für Groß und Klein aufleben. Künstlerisch, medial und interaktiv – so werden im 2015 eröffneten Ausstellungshaus GRIMMWELT auf fünf Etagen Wesen und Werk der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm präsentiert. Dort wird Besuchern die berühmte Märchenwelt auf zeitgemäße Art und Weise näher gebracht, etwa in vier großen, von Künstlern und Designern gestalteten Märchenräumen nebst Multivisionskino, in dem Verfilmungen der Grimm’schen Märchen in Endlosschleife laufen. Themengänge führen zu den einzelnen Räumen, die mit großen Leuchtbuchstaben gekennzeichnet sind. Weitere Highlights sind Exemplare der Kinder- und Hausmärchen von 1812/1815 mit handschriftlichen Anmerkungen der Brüder Grimm, die zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählen, oder ein interaktiver Schimpfwortgenerator – Spaß für Groß und Klein ist hier garantiert!

In den besonderen Cafés Kassels kannst Du Dich nach dem märchenhaften Treiben in der GRIMMWELT stärken. Die Auswahl schöner Cafés ist groß: zum Beispiel das direkt angeschlossene Falada, das neben einer guten Tageskarte eine große Auswahl feinster hausgemachter Tortenspezialitäten bietet – da bleibt nur die Qual der Wahl. Genau wie im mehrfach ausgezeichneten Caféhaus Nenninger im Herzen von Kassel, das seine Gäste mit hausgemachten Köstlichkeiten wie dem legendären Schmandkuchen verwöhnt. Das Salotto 1828 in einem denkmalgeschützten Gebäude am Opernplatz bietet neben tollem Ambiente die besten italienischen Kaffeespezialitäten, und in der Eisdiele Eislust am Friedrichsplatz locken ausgefallene Sorten wie Orange-Basilikum und Salzkaramell – einfach mal probieren!

Weitere Highlights in Kassel

Von Rembrandt bis Graffiti Art

Mitten in der City liegen die Schätze des drittgrößten Museumsstandorts Deutschlands direkt vor Ihrer Hoteltür. Gerade das Museum Fridericianum, Herzstück der documenta, der weltweit bedeutendsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst, ist nur wenige Schritte entfernt.

Regional schmeckt’s am besten

Internationale Küche in Top-Restaurants ist schön und gut, aber handfeste Kasseler Spezialitäten sind auch nicht zu verachten – wie wäre es da mit der legendären „Ahle Worscht“ oder einem original „Kasseler Hornaffen“?

WowKassel! - Hier kannst Du was erleben!

Ein breites Spektrum internationaler Filme beim Dokfest, Musik von Großstadt-Chanson bis hin zu Modern Soul im Kulturzelt, urbane Pracht und stille Natur – Kassel liebt Überraschungen und ist voller Kontraste.

Insider-Tipp: Graffiti gucken mit KolorCubes

Zu Fuß lassen sich im Schillerviertel mehr als 30 Murals entdecken. Praktischer Begleiter für den Ausflug ins Kasseler „Open-Air-Museum" ist der kostenfreie Audioguide. In einer rund 1,5 Stunden langen Entdeckertour erfährst Du Spannendes über Künstler und Motive.

Grünes Kassel: Natur pur und Weltkultur

Von Kassels Wahrzeichen, der mächtigen Statue des griechischen Halbgotts Herkules, hast Du einen tollen Weitblick über den Bergpark Wilhelmshöhe mit seinem üppigen Baumbestand. Mit einer Fläche von 2,4 Quadratkilometern gilt er als größter seiner Art in Europa und zählt samt barocken Wasserspielen, Löwenburg und Schloss Wilhelmshöhe zum Weltkulturerbe der UNESCO. Eine weitere historische

Parkanlage ist die Karlsaue nahe der Fulda mit dem Barockschloss Orangerie. An ihrem südlichen Ende duften dann die gut 100 Pflanzenarten der Blumeninsel Siebenbergen, und der Park Schönfeld sowie der Botanische Garten liegen gleich nebenan.
Kassels Fläche besteht zu mehr als 60 Prozent aus Parks und Gärten – damit ist die Metropole eine der grünsten der Republik!

Weitere Ausflugstipps

An schönen Ausflugszielen rund um Kassel herrscht kein Mangel. Besonders reizvoll ist etwa der rund 475 km² große Naturpark Habichtswald einige Kilometer westlich der Stadt. In dieser Region liegt auch der schöne Dörnberg, mit knapp 580 Meter Höhe die höchste Erhebung des Naturraums Schreckenberge im Habichtswälder Bergland. Lohnenswert ist zudem ein Abstecher ins weiter nördlich bei Calden gelegene Schloss Wilhelmsthal, von 1743 bis 1761 erbaut und mit seinem großen Park und den Wasserspielen eins der bedeutendsten Rokokoschlösser weit und breit – das Gebäude kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden, der Park ist ganzjährig zugänglich.

Vorteile mit der KasselCard

Freie Fahrt mit Bussen, Straßen- und Eisenbahnen im Raum Kassel, ermäßigte Teilnahme an einem Stadtrundgang oder einer Stadtrundfahrt, dazu 30 Ermäßigungen bei vielen Kooperationspartnern, das sind wichtige Vorzüge der KasselCard. Sie gilt für zwei Personen an wahlweise einem oder drei Tagen für vielerlei Highlights, vom Bergpark Wilhelmshöhe über zahlreiche Museen bis hin zur Fulda-Schifffahrt.
 

Anreise

Mit Auto und Bus
Die Lage im Zentrum Deutschlands an den Autobahnachsen Nord-Süd und Ost-West macht Kassel zu einem Knotenpunkt mitten in Deutschland. Über die Autobahnen A 7, A 44 und A 49 gelangt man von allen Landesteilen aus schnell in die Metropole.  

Mit der Bahn
Durch die Einbindung Kassels in das Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Bahn ist Kassel eine wichtige Station und immer schnell zu erreichen. IC- und ICE-Verbindungen bestehen etwa ab Frankfurt, Hamburg, München, Düsseldorf und Berlin.
Plane hier Deine Reise mit der Deutschen Bahn.

Mit dem Flugzeug
Der Kassel Airport spielt im innerdeutschen Linienverkehr derzeit nur eine geringe Rolle, vornehmlich starten hier Ferienflieger in den Süden. Die nächsten großen Flughäfen liegen in Hannover und Frankfurt am Main.

 

Route berechnen
Maps GDPR Placeholder

Kontakt

Kassel Marketing GmbH
Obere Königsstraße 15
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 / 70 77-07