Wandern auf dem Pilgerweg Lutherweg im Vogelsberg preloader-image Hessen Agentur

Lutherweg 1521

Ein Augustinermönch und Theologieprofessor, der mit seinen Thesen Kaiser und Papst herausforderte...

Distanz: 320 km in Hessen | Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Martin Luther war auf dem Reichstag in Worms 1521 nicht bereit, seine Meinung zu widerrufen. Als Geächteter verließ er Worms und versteckte sich auf der Wartburg bei Eisenach. Die Reise, damals beschwerlich und voller Gefahren, lässt sich heute in Hessen als 320 Kilometer langer Pilger- oder Wanderweg mit innerer Einkehr nachvollziehen. Der Lutherweg 1521 hält sich möglichst nah an die vermutete Route des Reformators, von den Weinbergen Rheinhessens durchs Hessische Ried, die Metropole Frankfurt, die Felder der Wetterau, am Vogelsberg entlang bis ins Werratal. In Mittelhessen teilt sich der Weg in eine Ost- und
eine Westroute, den vermuteten Hin- und Rückweg. An der mit 506 m N.N. höchsten Stelle des Lutherwegs 1521, der Burg Herzberg an der Grenze zwischen Vogelsbergkreis und Landkreis Hersfeld-Rotenburg, lädt ab 2020 ein schmiedeeisernes Pilgerkreuz zum Innehalten ein.

 

 

Mehr Infos zum Lutherweg 1521