preloader-image

Bergstraße-Odenwald

Zwischen Rhein, Main und Neckar.

Sagenhafte Landschaft

Die vielen Legenden rund um Burgen und Schlösser machen den Besuch in der Region Bergstraße-Odenwald zu einem "sagenhaften" Erlebnis. Charakteristische Bergkuppen, sanfte, weite Talmulden, lang gezogene Hochflächen und schluchtartige Täler bieten abwechslungsreiche Erholung.

Die unverfälschte Naturlandschaft des UNESCO Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald lädt mit gesunder Luft, romantischen Tälern, plätschernden Bächen und idyllischen Seen zum Wandern und Radwandern auf markierten Wegen ein. Neben dem 132km langen und vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichneten Alemannenweg gibt es auch eine Vielzahl kürzerer qualitätsgeprüfter Tages- und Halbtagestouren. Der 3-Länder-Radweg (225 km), der über viele Kilometer an Flüssen entlang führt, bietet beste Gelegenheit zum Radeln. Einen Einblick in 50 Millionen Jahre Erdgeschichte gewährt das UNESCO-Welt-Naturerbe Grube Messel, in Deutschland das erste seiner Art. Für historisch Interessierte gilt es, den Limes mit seinen Wachthäusern, Kastellen und Türmen sowie das Felsenmeer und den dreischläfrigen Galgen zu entdecken. Burgen und Schlösser, mittelalterliche Adelshöfe, historische Fachwerkhäuser und stolze Rathäuser, sagenumwobene Orte, aneinandergereiht wie Perlen an der Schnur, erzählen von einer bewegten Vergangenheit. So auch die inzwischen zum Weltkulturerbe ernannte Königshalle des ehemaligen Reichsklosters zu Lorsch. Zwischen der vom Jugendstil geprägten Universitäts- und Wissenschaftsstadt Darmstadt im Norden und der romantischen Universitätsstadt Heidelberg im Süden findet man Spuren von mehr als 2000 Jahren Kultur- und Stadtgeschichte. Tief verwurzelt wie die Historie der Region sind auch exotische Bäume und Gewächse aus aller Welt. In Weinheim locken der Schlosspark mit der größten Zeder Deutschlands und der Exotenwald mit Riesenmammutbäumen, Japanischer Flügelnuss, Kalifornische Flusszeder und anderen fremdländischen Baumarten. Auch einheimische Nutzpflanzen fühlen sich hier wohl. Beispielsweise die charakteristischen Apfelbäume und Weinreben des Roten Riesling, die die Region erblühen und den Gaumen frohlocken lassen.

Kontakt

Tourismus Service Bergstraße e.V.
Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251 / 1752-615
Fax: +49 (0) 6251 /172-625
E-Mail: info(at)diebergstrasse.de

Internet: www.diebergstrasse.de

Odenwald Tourismus GmbH
Marktplatz 1
64720 Michelstadt
Tel.: +49 (0) 6061 / 96597-0
Fax: +49 (0) 6061 / 96597-20
E-Mail: tourismus(at)odenwald.remove-this.de

Internet: www.tourismus-odenwald.de